19.-21.11.2010 Husum (SH)

Mittlerweile haben wir November 2010. Nur wo fährt man im November mit dem Wohnmobil hin ?
Wenn möglich sollte am Ziel ein Stellplatz in fußläufiger Entfernung zur Innenstadt vorzufinden sein. Hier gibt es in Schleswig-Holstein nicht viele Möglichkeiten und dann noch in einem so grauen Monat. Stopp - da ist sie die Lösung. Wir entscheiden uns für die graue Stadt am Meer , auch unter dem Namen Husum bekannt.
Da auch Harald und Gerda Lust auf eine gemeinsame Tour haben, steht einem Treffen am kommenden Wochenende nichts mehr entgeben.

Am Freitag noch vor Einbruch der Dunkelheit stehen wir gemeinsam mit einige weiteren Wohnmobilen auf dem Stellplatz. Für den heutigen Tag lassen wir es bei etwas Klönschnack bewenden bevor es schließlich in die Federn geht. Der kommende Tag empfängt uns dann in standesgemäßen Grautönen - aber immerhin trocken. So brechen wir nach dem Frühstück in die Stadt auf, wo wir das machen was Wohnmobilisten ja so oft an ihren Zielen machen. Wir unterstützen mit ein paar Einkäufen die regionale Wirtschaft. Natürlich gehen wir während des Stadtbummels auch unserem Hobby Geocaching nach.
Zurück an den WoMo´s ist es dann auch schon an der Zeit für ein Tässchen Kaffee und ein Stück Kuchen.

Während wir noch so gemütlich bei unserem Kuchen sitzen, schaut auf einmal ein bekannter Kopf durch das Fenster. Unsere Freunde Petra und Bernd hatten die gleiche Idee und sind auch in Husum gelandet. So gibt es ersteinmal weiteren Gesprächsstoff über den der Abend hereinbricht.

Der Samstag beginnt mit ein paar vorsichtigen Sonnenstrahlen und so brechen wir nach dem Früchstück zu sechst zu einem Bummel durch die Stadt auf. Vorbei am Weihnachtsmarkt, wo noch an Buden und Co. geschraubt wird - geht es bis zum Schloss. Auf dem Rückweg geben wir unsere Stromschlüssel ab und setzen den für die erste Übernachtung erhaltenen 2,-- EUR Gutschein in Naturalien um. Tja, und dann ist es auch schon wieder an der Zeit die Motoren zu starten und gen Heimat zu fahren.

Kostenlose Zähler