04.-07.12.2008 - Weihnachtsmarkt Bremen

Nachdem wir an den Wochenenden seit Oktober wenn überhaupt nur Kurztouren in der näheren Umgebung gemacht haben, geht es dieses Wochenende - wie auch bereits im letzten Jahr - zum Weihnachtsmarkt nach Bremen. Da Susanne am Samstag auch Geburtstag hat werden auch viele Freunde mit von der Partie sein.

Ich selbst muss bereits am Donnerstag nicht mehr ins Büro und auch Susanne macht kurz vor Mittag Feierabend. So sind wir zwar zeitig auf der Straße, allerdings nicht früh genug für eine staufreie Anreise. Doch über die Umleitung kommen wir ganz gut voran und treffen um ca. 16:00 Uhr auf dem Stellplatz am Kuhhirtenweg ein. Da wir bereits vor Monaten reserviert haben, drehen wir erstmal zu Fuß eine Runde über den Stellplatz um unsere "Parzelle" zu finden. Dies ist schnell geschafft und wenig später steht das Mobil - wenn auch noch etwas einsam - auf Keilen.
Bereits wenig später treffen Moni und Siggi ein, die die weiteste Anreise hatten. So verbringen wir einen ruhigen Abend bevor es zeitig zu Bett geht.


"unsere Parzelle..."


"...noch recht leer"

Der Freitag weckt uns mit Regen. Aber egal, erstmal gemeinsam Frühstücken und dann sehen wir weiter. Da das Wetter auch ein Einsehen mit uns hat können Siggi und ich schließlich den Vormittag nutzen um dank der Firma Kantop die Wärmeisolierung seines WoMo zu verbessern während die Frauen die Stadt ein wenig unsicher machen.
Während wir noch am Basteln sind treffen Gerda und Harald ein. Die Anreise aus Hamburg hat soweit staufrei geklappt während alle übrigen die aus dieser Richtung kommen sich die Reifen auf der Autobahn eckig stehen oder Umleitungsrouten nutzen dürfen.
Verteilt über den Nachmittag treffen nicht nur weitere Mobile, sondern leider auch 2 Absagen ein. Als letztes stoßen am Abend Petra und Bernd zu uns und so genießen wir in größerer Runde den Glühweinstand des Stellplatzbetreibers. So wie die Mobile nach und nach eingetroffen sind, so zieht es auch deren Besatzungen nach und nach ins Bett. Allerdings einige doch erst so spät das wir Susanne noch ein Geburtstagsständchen bringen können.


"wenn es draußen zu feucht wird..."


"...geht man ins nächstbeste Mobil..."


"...oder einen Punsch trinken"

Der Samstag beginnt grau - und wird so auch enden. Allerdings haben wir bei trockenem Wetter die Gelegeheit Weihnachtsmarkt und Innenstadt von Bremen zu genießen.


"Shopping bei nasskaltem Wetter"


"Eisbären beim Shopping"


"Eisbären im Mittelalter"

Aber dieses Wochenende wollen wir ja nicht nur den Bremer Weihnachtsmarkt besuchen sondern auch Susannes Geburtstag feiern. Die Stellplatzbetreiber haben uns für den heutigen Abend ihren "Kuhstall" überlassen und auch die Organisation für unser Abendsüppchen übernommen. Hierfür auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an euch.


"Parzelle gefüllt"


"Geburtstagsständchen"


"lustige Runde"


 


 


"und wieder leer"

Nach einem schönen Abend brechen am Sonntag nach und nach (fast) alle wieder gen Heimat auf. Susanne und ich verlassen schließlich um kurz nach 12:00 Uhr den Stellplatz und sind nach entspannter Fahrt am frühen Nachmittag wieder daheim.

Kostenlose Zähler