15.-17.08.2008 - 1. Nordlichtertreffen (Schleswig)

Bereits seit längerer Zeit haben einige User des Wohnmobilforums über ein regionales Treffen in Norddeutschland gesprochen. Auch auf dem alljährlichen Pfingsttreffen wurde dies, jedoch ohne konkret zu werden, erörtert. Als Andre und ich uns im Juni zufällig auf dem Stellplatz in Schleswig treffen beschließen wir Nägel mit Köpfen zu machen und terminieren das 1. Nordlichtertreffen den Wohnmobilforums für den August.
Kurz danach wird das Treffen ins Forum gestellt und die Teilnehmerliste wird langsam länger. Wie das jedoch immer im Leben ist, wenn ein Termin näher rückt kommen auch andere Dinge ins Spiel. Außerdem ist das Wetter in der ersten Augusthälfte in Schleswig-Holstein teilweise sehr regnerisch und so reduziert sich die Teilnehmerzahl wieder auf voraussichtlich 12 Fahrzeuge.

Als wir am Freitag gegen 15:30 Uhr auf dem Stellplatz in Schleswig eintreffen waren bereits 5 Mobile eingetroffen. Dank der Reservierung war es kein Problem sich geschlossen aufzubauen und so schoben wir unsere Wuchtbrumme schnell in eine Parzelle um dann die Bekannten und bisher persönlich unbekannten User zu begrüßen. Dabei erfuhren wir, das es kurz zuvor mal wieder ordentlich geschauert hatte. Wie ich jetzt wo ich den Bericht schreibe beruhigt feststellen kann, waren dies an diesem Wochenende die letzten Regentropfen.
Da die Sonne nun vom Himmel strahlt werden schnell die ersten Tische aufgebaut und erstmal ein Käffchen getrunken. Während wir so gemütlich zusammensitzen kommt die Stellplatzbetreiberin auf ihrem Fahrrad vorbei um uns als die Teilnehmer des ersten offiziel auf ihrem Stellplatz organisierten Treffens zu begrüßen. Diese Grüße unterstreicht sie mit einer Kiste Sekt und so setzen wir unsere Runde ab sofort ohne Kaffee fort.
Nach und nach treffen weitere Mobile ein und so sind gegen Abend 10 Mobile aus Niedersachsen, Hamburg und natürlich Schleswig-Holstein versammelt.

Begrüßungsgeschenk
der Stellplatzbetreiber

Nachmittagsrunde

Prost

 

für den kleinen Hunger

 

abendliche Schnackrunde

Der abend vergeht - wie auf solchen Treffen üblich - mit Klönschnack, Klönschnack und noch etwas Klönschnack bis schließlich kurz nach Mitternacht auch der Letzte seinen Weg ins WoMo findet.

Entgegen der Wettervorhersage beginnt auch der Samstag mit Sonnenschein. Nach und nach vergrößert sich die Frühstückstafel und es werden Pläne für den Tag geschmiedet. Das Programm reicht von Kultur über Shopping bis Faulenzen. Wir selbst machen erstmal eine Schoppingtour von der wir gegen Mittag zurückkehren. Zur Erholung gönne ich mir dann ein Bad in der Schlei.

Frühstücksrunde

Shoppingtour

Badestelle

Wenig später treffen auch Uwe und Co. wieder am Stellplatz ein und nachdem auch er und Brigitte die Wassertemperatur der Schlei überprüft haben starten Uwe, Susanne und ich zu einer kleinen Geocaching-Tour entlang der Schlei.

gefundener Cache

Blick auf die Schlei

bei der ehemaligen Dreilingsfähre

 

an der Schlei

 

Blick über die Schlei
auf den Stellplatz

Nach unserer Rückkehr ist es auch Zeit für das geplante gemeinsame Abendessen. Maiko ist schon seit dem Mittag dabei Gemüse für seine Gemüsepfanne zu schneiden und auch aus anderen Mobilen werden Salate und Co. ans Tageslicht gefördert. Wenig später liegt der unverkennbare Geruch von Grillfleisch über dem Platz. Dieser "anstrengendste" Teil des Treffens geht dann wieder direkt in angeregte Gespräche über. Diese werden von dem regelmäßigen Blick zum Mond unterbrochen - schließlich haben wir heute Nacht eine Mondfinsternis die von keinem Wölckchen getrübt wird.

Stellplatzansichten

Auch der Sonntag beginnt mit Sonnenschein. Während Uwe und ich nochmals in die Schlei springen fangen in den Mobilen die Kaffeekessel an zu pfeifen und ein Großteil der Teilnehmer versammelt sich an der Frühstückstafel. Neben der üblichen Frühstücksgeräuschkulisse ist öfters - wie auch an den Tagen zuvor - ein klatschendes Geräusch zu hören mit dem wieder eine Wespe das zeitliche segnet.
Ab spätem Vormittag wird die Runde langsam kleiner und gegen 15:30 Uhr beenden Harald und wir endgültig das 1. Nordlichtertreffen des Wohnmobilforums.
Fazit: Wiederholung nicht ausgeschlossen !

Frühstück, das Zweite

der klägliche Rest

Kostenlose Zähler