16. - 18.11.2007 - Husum und Tönning

Wie bereits am vergangenen Wochenende zieht es uns auch diesmal an die schleswig-holsteinische Westküste. Gegen 18:00 Uhr treffen wir uns mit Brigitte und Uwe sowie deren Sohn bei einem großen Einkaufsmarkt in Husum. Nachdem die letzten Einkäufer erledigt sind geht es nur einige hundert Meter weiter zum Hallenbad. Da wir das Bad am nächsten Morgen direkt nach der Öffnung unsicher machen wollen, quatieren wir uns auf dem dortigen Parkplatz ein.
Noch vor dem Frühstück geht es in das Schwimmbad wo wir neben körperlicher Ertüchtigung auch unseren Spaß haben. Während anschließend Uwe und Sohn zum Bäcker laufen bauen Susanne und ich in unserem Mobil die Frühstückstafel auf. Auch Brigitte ist natürlich nicht untätig und trägt ihren Teil zum gemeischaftlichen Frühstück bei.
Nachdem die WoMo´s wieder aufgeklart sind geht es auf den neben dem Husumer WoMo-Stellplatz gelegenden Tagesparkplatz. Von dort machen wir ausgiebig die Stadt unsicher und unterstützen die regionale Wirtschaft.

Am frühen Nachmittag geht es weiter nach Tönning. Ziel ist der Stellplatz beim CP "Eiderblick". Nachdem Uwe´s Navi im ersten Anlauf gewinnt und wir fast schon in Sichtweite des Stellplatzes in einer Sackgasse landen kann sich Uwe im zweiten Anlauf durchsetzen.
Die letzten hellen Stunden des Tages nutzen Uwe und ich um noch ein wenig an seinem Mobil zu basteln. Anschließend machen wir uns auf den langen Fußmarsch zu dem ca. 2 Gehminuten entfernt gelegenem Italiener.

Nachdem das Wochenende bisher eher grau war empfängt uns der Sonntag mit Sonnenschein. Nach Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Highlight des Tages, einem Besuch im Multimar Wattforum. Ein Besuch ist für Groß und Klein empfehlenswert.
Nachdem wir entsorgt habe verlassen wir am späten Mittag Tönning und fahren mit einem Abstecher über das Eidersperrwerk zurück nach Kiel.

Stellplatz Tönning

Blick auf die Eider

Blick auf die Eider

längster Adventskalender
der Welt (77,5 m)

am Hafen

Multimar Wattforum Tönning

Kostenlose Zähler