07. - 09.04.06 Husum

Nun geht es Schlag auf Schlag. Schon wieder sind wir auf Tour. Am Freitag gegen 15:30 Uhr ging es bei strahlendem über Osterönnfeld nach HUSUM auf den SP des Fischrestaurants Loof (Dockkoog 7, 09° 02’ 30“ Ost, 54° 28’ 30“ Nord). Der SP besteht aus einem Schotterplatz, verfügt über V&E (Bodeneinlauf) und bietet freien Blick über die Feldmark. Es war schon richtig Betrieb, die Saison geht halt wieder los. Gegen 20:00 Uhr trafen dann Michael und Dali ein. Nach einen kleinen Stadtbummel und etwas Smalltalk bei Wein und Bier klang der Tag gegen 23:00 Uhr aus. Aber eigentlich begann er jetzt erst richtig, denn nun galt es die erste Nacht auf der neuen Matratze zu schlafen.
Nach einer sehr erholsamen Nacht, unterbrochen von einem ordentlichen Regenguss, beginnt der Samstag eher trist und grau bevor sich gegen 10:00 Uhr der Regen wieder einstellt. Der hält uns jedoch nicht von einem Stadtbummel einschließlich eines Abstechers zum Husumer Schloss (Krokusblüte) ab. Während wir Männer mit den ersten Tropfen eines weiteren Regenschauers an den WoMo´s eintreffen, werden die Frauen bei der Fortsetzung ihrer erfolglosen Shoppingtour noch richtig nass. Der Nachmittag verwöhnt uns dann bei eisigem Wind mit viel Sonne, sodass Susanne und ich die Gelegenheit für einen ordentlichen Hundespaziergang nutzen. Hungrig von der frischen Luft steht am Abend ein Besuch im örtlichen Fischrestaurant auf dem Programm.
Der Sonntag beginnt, wie sollte es anders sein, mal wieder mit Regen. So brechen wir die Zelte bereits am Vormittag ab und machen uns auf den Heimweg.

Kostenlose Zähler